Eine Ära geht zuende Ende letzten Jahres hat Anja Holzhauer angekündigt, dass sie die Gemeindebriefredaktion nur noch für vier weitere Ausgaben fortführen würde. Diese ist nun die letzte, die auf ihrem Rechner entstanden ist. Unbestritten ist, dass, seitdem sie die Verantwortung übernommen hatte, unser Gemeindebrief eine sehr viel modernere und ansprechendere Form bekommen hat. Wahrscheinlich hat nur ihre Familie mitbekommen, wie viel Zeit und Arbeit in jeder einzelnen Ausgabe gesteckt hat. Ich habe es immerhin erahnen können. Immer wieder musste sie viel Geduld mit den Zulieferern der Artikel – insbesondere dem Pfarrer – haben. Und nicht weniges in jeder Ausgabe hat sie selber gestaltet oder ausgewählt. Zu mir kamen die fertigen Briefe dann immer schon wohlsortiert und gepackt. In Gilfershausen reichte der Service sogar bis zu jedem einzelnen Briefkasten.   An dieser Stelle deshalb ein ganz herzliches Dankeschön von mir persönlich   und von den Kirchenvorständen!   Auch wenn heute immer mehr digital läuft, sind die Print-Medien, das Echte Gedruckte,das man in der Hand halten kann, doch noch längst nicht tot. Nicht wenige haben für den jeweils aktuellen Gemeindebrief einen festen Platz, im Regal oder am Kühlschrank zum Beispiel, damit sie ihn jederzeit zur Hand haben. Dass unsere Gemeinden damit in den letzten Jahren so wohl durchdacht und zuverlässigversorgt worden sind, ist Gold wert. Irgendwie wird es natürlich auch in Zukunft einen Gemeindebrief geben, aber ob sogut wie bisher, ist noch nicht sicher. Wir, die wir das Heft jetzt übernehmen, werden sicher noch einiges lernen müssen und über manchen Fehler stolpern. Wir, dazu könnten auch Sie gehören, wenn Ihnen dieses "Schaufenster unseres Kirchspiels" ebenso am Herzen liegt und sie Lust am Gestalten haben. Melden Siesich gerne!Ich hoffe, dass so ein kleiner Redaktionskreis entstehen wird, der überlegt, wie esmit unserem Gemeindebrief weitergeht.  

Ihr Pfarrer

 

 

  

Tobias Gottestleben

Am kommenden Sonntag, den 13. September werden sich in der Solzer Kirche die diesjährigen Konfirmanden konfirmieren lassen.

Es sind:

Luisa Montag (Gilfershausen), Emily Montag (Gilfershausen), Emily Sottile (Solz), Sophia Kujawa (Gilfershausen), Fabian Paul (Solz) und Bastian Reuß (Solz)

Aufgrund der Corona-Regeln werden wir den Gottesdienst nur mit den Familien und den Kirchenvorständen von Gilfershausen und Solz feiern.

Die KonfirmandInnen freuen sich sicher, wenn Sie Ihnen Grüße zuhause vorbeibringen.

Ihren Vorstellungsgottesdienst konnten unsere KonfirmandInnen zusammen mit denen aus Breitenbach noch am Ende unserer Konfie-Freizeit im März halten.

Sie können ihn sich unter www.youtube.com/watch?v=gFPFX7e2Uys anschauen.

Sie sind herzlich eingeladen zum Gottesdienst auf dem Weg durchs Solzer Unterdorf

am 5. Juli 2020 Wir starten um 10 Uhr auf dem Kirchhof und gehen dann über mehrere Stationen durch die Vilmarstraße und den Schulrain den Burgring hinauf zur Oberburg und wieder hinunter bis zur Bebraer Straße. Den Abschluss machen wir auf dem Dorfplatz am Brunnen. Bei nassem Wetter sind wir in der Kirche.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.